Züchterin im VDH und CFH
Heute ist der H-Wurf geboren: 5 Rüden und 3 Hündinnen
Mobile Seite

A-Wurf


Die Verpaarung Gaston aus dem Düppel mit Becherovka "Basta" v. d. Hansteinmühle hat stattgefunden. Wenn alles klappt erwarten wir ab dem 20.03.2009 Welpen.

Pedigree Gaston HD / A
Ausstellungen Gaston

Warum Gaston (Jack) aus dem Düppel? Jack hat meinem Mann und mir vom ersten Augenblick an gefallen. Zu seinem vorzüglichen Exterieur, dokumentiert durch seine zahlreichen Ausstellungserfolge, kommt noch ein besonders typvolles Wesen. Jack strahlt Souveränität und kraftvolle Präsenz aus. Er ist seiner Familie ein immer leistungsbereiter, treu ergebener Sportler, Bewacher und liebevoller Schmuser in einem.
Pedigree Basta HD / A
Ausstellungen

Nachdem Basta nun fast 3 Jahre alt ist, wird sie immer erwachsener. Sie hat sich uns noch fester angeschlossen, und wenn sie kann, begleitet sie jeden unserer Schritte mit ernster Miene, so als wollte sie sagen: "geh du nur, ich bin immer an deiner Seite und pass auf dich auf!" Auch im Sport ist sie jetzt konzentrierter, und es macht Spaß mit ihr zu arbeiten. Jetzt machen wir allerdings eine Pause, natürlich!



Asta (Annie) pour la vie (05.11.2012)



Annie hat mit ihrem Herrchen, zu Pferde, die Strecke von Nähe Hannover bis Santiago de Compostella (Jakobsweg ca. 3000km) zurückgelegt. Ein ganz besonderes Erlebnis und eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Herzlichen Glückwunsch!

Angekommen!

Anis (Nia) pour la vie (22.08.2012)



Von Nias Besitzerin habe ich die Nachricht bekommen, daß sie zu ersten Mal an einem Agility-Turnier teilgenommen haben. Bei ihrem 1. Start haben sie gleich einen Nullfehlerlauf geschafft und erreichten den 4. Platz. Lediglich das Tempo hätte etwas schneller sein können, aber daran kann man ja arbeiten. Ich bin sehr stolz auf euch und kann nur sagen: weiter so! Wenn Hund und Mensch Freude macht ist alles richtig.
Vielen Dank für die Fotos



Anto Pour la Vie (13.11.2011)



Am 29. 09. 11 hat Anton (Anto) den Verhaltenstest des CFH mit einer hervorragenden Beurteilung bestanden. Lieber Horst, das habt Ihr super hingekriegt und ich bin stolz auf Euch. Ich wünsche Euch weiterhin so fruchtbare Zusammenarbeit, damit die Bindung immer fester wird.



Aero, zweieinhalb Jahre alt (11.10.2011)



Endlich habe ich mal wieder etwas von Aero und seiner Familie gehört! Er hat sich zu einem hervorragenden Begleiter seiner Menschen entwickelt, der immer an der Seite ist. Er “hilft” mit beim Pilze sammeln, begleitet bei Ausflügen zu Fuß oder Fahrrad und ist natürlich auch im Büro immer dabei. So langsam hat er auch mit der Hauskatze seinen Frieden geschlossen. Ich freue mich sehr, daß Ihr Euch so gut versteht und hoffe, dass wir uns bald auch einmal sehen werden! Vielen Dank für die Fotos.



Nia (Anis) (05.06.2011)



Am 28.5. hat die diesjährige Beauceron-Spezialausstellung wieder in Pfungstadt stattgefunden. Nia hat bei ihrer 1. Ausstellung, bei einer Konkurrenz von 13 Hündinnen, mit einem unerfahrenen Hundeführer den 4. Platz belegt. Ich gratuliere beiden Beteiligten ganz herzlich: ich bin stolz auf Euch!!



Serafin (Amor) (02.05.2010)



Wieder einmal einige Fotos von Serafin, der mittlerweile schon 2 Jahre alt ist! Vielen Dank für die Bilder Ute!



Angola (10.12.2010)



Vor einem halben Jahr habe ich Angola in Pfungstadt gesehen und sie ist noch kräftiger geworden. Der Ausdruck ist Basta sehr ähnlich und nach den Erzählungen zu urteilen, auch im Wesen!! Angola ist eine sehr temperamentvolle und selbstbewußte Hündin, die ihren Besitzern manchmal einiges abverlangt. Aber es wird mit ihr auf dem Hundeplatz gearbeitet und im nächsten Jahr steht vielleicht schon ihre erste Prüfung an!! Vielen Dank für die Fotos Verena!



Nia (Anis) (16.11.2010)



Gerade erreichen mich endlich einmal wieder Fotos von Nia, die schon eine richtige "Dame" geworden ist. Sie macht, außer Gehorsamsübungen, jetzt auch Agility mit großer Begeisterung. Tja, die Oma-Gene !!!!! Danke für die schönen Fotos!



Nia (Anis) (29.01.2010)



Zu Beginn des neuen Jahres erreichte mich wieder einmal ein Foto von Nia (Anis). Sie hat sich zu einer hübschen Hündin entwickelt und macht ihrer Familie weiterhin viel Freude!
Vielen Dank für das Foto!!



Asta (20.05.2009)



Nun ist auch der letzte Welpe in seine neue Heimat abgeholt worden. Asta hat dort sogar Beauci - Gesellschaft, was die Eingewöhnung sicherlich erleichtern wird. Die nette , neue Familie hat auch Pferde und später, wenn Asta ausgewachsen ist, darf sie neben dem Pferd mitlaufen, wenns ins Gelände geht. Alles Gute für den Start in ein schönes Leben, kleine Asta!







Anis (20.05.2009)



Die liebe, kleine Anis wurde heute in ihr neues Zuhause abgeholt. Die beiden Kinder und die Eltern kamen, um das zukünftige Familienmitglied auf der Fahrt zu begleiten. Anis hat alles wunderbar verkraftet und ich wünsche allen ein wunderbares Zusammenwachsen.





Amor (20.05.2009)



Die Zeit des Abschieds ist gekommen und Amor (mein Bärchen) hat uns zuerst verlassen. Er ist jetzt bei einer netten Familie mit 2 kleinen Kindern. Sein neuer Name ist "Serafin"





Alpha (20.05.2009)



Meine kleine Maus Alpha, die mich immer so verliebt angeschaut hat, darf heute mit ihrer neuen Familie fahren, um dort auf Haus und Hof aufzupassen. Außerdem sind die männlichen Familienmitglieder begeisterte Angler und Alpha, jetzt Amy, darf auch mit an den See!





Aero (20.05.2009)



Auch unser Aero ist am Samstag in sein neues Zuhause gereist. Seine neuen Besitzer haben sich riesig auf ihn gefreut und er kommt in ein Haus mit einer großen netten Familie und einer alten Hündin, die er sicher noch für sich erobern werden muß!





Anto (20.05.2009)



Ja, auch Anto, unser kleiner Rambo, ist abgereist. Sein Herrchen und Frauchen haben sehr lange auf ihn gewartet und ich hoffe sehr, dass er die Erwartungen, die sie in ihn haben, auch erfüllen kann. Die ersten Berichte sind schon positiv, alles gute für Euch drei!!





Angola (20.05.2009)



Die süße, dunkle Angola, die auch manchmal etwas brummig ist, durfte als erste aus unserer Zuchtstätte ins Ausland reisen. Ihre neue Besitzerin hatte sich spontan schon auf einem Foto in sie verliebt. Als auch bei der persönlichen Begegnung der Funke übergesprungen ist, war die Entscheidung endgültig. Liebe Verena, ich wünsche Dir, dass alle Deine Träume mit Deinem Hund in Erfüllung gehen!





Raubtierfütterung (12.05.2009)











Chippen (09.05.2009)



So jetzt sind alle Welpen gechippt, was jeden einzelnen nun unverwechselbar macht, durch die elektronische Kennzeichnung. Allerdings braucht man, um die Chip-Nummer zu lesen ein passendes Lesegerät. Einige Kleine haben doch etwas gejammert, denn der Pieks unter die Haut ist schmerzhaft.
Sehr schnell ist das alles jedoch wieder vergessen und die Freude am Spielen und Toben ist ungebrochen. Die Rangkämpfe unter den Geschwistern werden immer grober und so maches mal schauen Basta und ich nach dem Rechten, wenn eines der Kleinen zu sehr schreit. Aber auch die Mutter wird jetzt heftiger attackiert und im Falle einer drohenden Strafe flüchten die Kleinen unter ihren Kasten und Basta hat das Nachsehen!


Alpha
Angola
Die ganze Bande
Anto, Angola und Alpha
Asta
Strafe muss sein! :-)
Amor
Anis
Angola
Anis
Aero
Waldspaziergang
Anis macht winke-winke
Asta und Alpha
Auaaa

Tierarzt (06.05.2009)



Heute haben die Welpen Besuch vom Tierarzt gehabt. Alle wurden untersucht und abgehorcht und für gesund befunden. Dann gabs die Impfung, die alle tapfer ertragen haben. So einen echten Beauceron kann eben so schnell nichts erschüttern.

1. und 2. Mai (01.05.2009 - 02.05.2009)



Bei strahlend schönem Wetter hatten wir eine Menge Besuch ( sogar aus der Schweiz ) und natürlich waren die Welpen die Hauptattraktion. Die Kleinen waren begeistert, sie durften im ganzen Garten spielen, mit ins Haus laufen, schon mal den Teich inspizieren und natürlich mit den vielen Besuchern toben, die das auch ausgiebig gemacht haben. Immer mehr sehe ich als ständige Beobachterin die sich herauskristallisierenden, unterschiedlichen Charakterzüge und Verhaltensweisen der einzelnen Welpen, wobei das ja nur Momentaufnahmen des jeweiligen Entwicklungsstandes sein können - Tendenzen.

Das Wochenende ist nun fast vorüber und der Himmel beginnt auch dunkler zu werden. Es wurden viele, viele Fotos gemacht und ein paar davon, wie immer, jetzt im Anschluss!
Angola
Alpha
Anto u. Aero
Alpha
Amor
Aero
Alpha u. Amor
Amor
Amor
Angola
Mama, wir wollen wieder lieb sein!
Anto
Angola u. Amor
Asta
Aero "steht über den Dingen"
"die 3 von der Bankstelle"
Aero

Glückliche Welpen beim Spiel (25.04.2009)



Es ist eine große Freude, jeden Tag zu erleben, wie lebensfroh die Welpen morgens aus ihrem Häuschen stürmen und mich überschwenglich begrüßen. Dabei muß man jetzt alte Hosen und Schuhe anziehen, denn das sind begehrte Beißobjekte!! Mit immer kürzer werdenden Schlafpausen verbringen sie den Tag mit Balgereien untereinander und Forscherdrang in ihrer Umgebung. Highlights sind die 4 Mahlzeiten, bei denen ordentlich reingehauen wird. Zu ihrem Welpenfutter gibts täglich neue Geschmacksanreize wie Bananenbrei, geriebener roher Apfel, gemuste Möhren mit einem Tropfen gutes Distelöl, etwas Fruchtjoghurt oder Tartar, immer sehr beliebt. So lernen sie nicht nur ein Fertigfutter zu fressen. Basta ist ziemlich neidisch!!

Sonnenschein (21.04.2009)



Was für ein Glück wir haben! Den ganzen Tag lacht die Sonne vom Himmel und die Welpen fühlen sich richtig wohl. Die Spiele draußen werden häufiger und es ist zu schön, wenn sich 2 knurrend auf der Erde wälzen, um sich dann gegenseitig wieder zu belecken. Sand ist etwas ganz Neues und muß erstmal probiert werden! Ist aber nicht lecker und sie prusten und spucken um das Zeug wieder los zu werden. Auch Löwenzahnblüten kann man ja versuchen zu essen, es ist nur bischen fusselig im Maul! Auch Menschenfüße müssen beknabbert werden, was nicht lustig ist, denn die Zähne sind ganz schön spitz! Alle wiegen jetzt schon über 4 kg, das abendliche Wiegen ersetzt das Hanteltraining!

Fütterung der kleinen Raubtiere (13.04.2009)



Die Kleinen fressen schon mit Begeisterung ihren Welpenbrei und das sogar relativ manierlich!!

Umzug und man kann stundenlang daneben stehen (12.04.2009)



Heute habe ich das Hundekinderhaus im Garten fertig gemacht und die ganze Bande ist nach draußen umgezogen. Hier gibt es auch wieder viel Neues zu entdecken und da das Wetter ja noch schön ist, macht es Hunden und Menschen noch viel mehr Spaß. In der Nacht sind sie auch draußen geblieben, natürlich mit Basta, die das allerdings nicht so toll findet. Einerseits will sie bei den Welpen sein und andererseits bei uns. Wir haben ihr die Entscheidung abgenommen!! Die Kleinen wachsen und werden immer mutiger in ihrem Tun und man kann stundenlang daneben sitzen und sie beobachten.

Die erste feste Mahlzeit (11.04.2009)



Wir haben uns entschlossen, die Welpen jetzt langsam an feste Mahlzeiten zu gewöhnen. Mit großer Skepsis ( fressen die das überhaupt? ) haben wir den Welpenbrei abends um 22h auf 2 Schälchen verteilt und uns gegenseitig zur Geduld ermahnt. Es kann angeblich schwierig sein, die Kleinen zu bewegen, ihre Zunge zum Fressen zu benutzen. Wie überrascht waren wir aber, als unsere Welpis nach dem Kontakt mit dem breiverschmierten Finger sofort wie selbstverständlich genüßlich ihren Brei aufgeschleckt haben!

Zum 1. Mal draußen (10.04.2009)



Bei herrlichem Sonnenschein haben wir draußen unter dem Kirschbaum gesessen und unsere Babys haben zum 1. Mal Gras unter ihren Pfoten gehabt!! War das ein Spaß!! Sie sind völlig begeistert über den Rasen gelaufen, haben an Gänseblümchen gerochen oder mal einen Grashalm probiert. Dann sind sie nach und nach müde unter Tisch eingeschlafen und waren so den ganzen Tag mit uns im Garten.

Asta's erster Kontakt mit der Natur
Angola traut sich aufs fremde, grüne
Aero auf der Fährte
Amor
Anto
Alpha
Anis
Spürnasen



Alpha
Amor
Angola
Anis
Anto
Asta
Zusammen beim Trinken
Judi und Aero


Hier sind die süßen kleinen Hunde aus dem A-Wurf:

Hündin
Rüde
Hündin
Rüde
Hündin
Hündin
Rüde



Hier ein paar Eindrücke von der Geburt.